Donnerstag, 26. April 2018

Blossoms in blue

Als ich das Inspirationsbild der "The Card Concept" Challenge gesehen habe, wollte ich auf jeden Fall eine Karte dazu machen. Ich finde es herrlich inspirierend und es hat mich sofort angesprochen. Daher habe ich auch diesen Post mit dem Titel aus der Challenge benannt. 
When I saw the inspiration picture of the "The Card Concept" Challenge, I definitely wanted to participate. I find the photo so wonderfully inspiring and it immediately appealed to me. Therefor I also took the title from the challenge for this post.


Für meine Karte habe ich einige Punkte übernommen: 1. Die Farben: ist es nicht herrlich, diese rosa farbenen Blüten auf dem bläulich-türkisen Hintergrund? 2. Die Blüten inklusive der Äste 3. Das Fell: Ich wußte gleich, dass ich auch das übernehmen wollte und habe daher ein strukturiertes Aquarellpapier ausgewählt, welches ich dann zum Schluß noch an den Rändern angeraut habe. 4. Das Kleid: Es ist Euch vielleicht nicht gleich ins Auge gesprungen, aber neben den Farben des Kleids habe ich auch die Form und die Faltenstruktur in dem blauen Hintergrund übernommen.  
Das Ganze wollte ich aber gerne in den Sketch der "CAS Colours and Sketches" Challenge unterbringen. Daher findet Ihr die Blüten lediglich im oberen Bereich der Karte. Ich habe sie quasi in dem imaginären Kreis platziert. Das Rechteck ist der blaue Hintergrund. 

For my card I have taken several aspects: 1. The colours: aren´t they wonderful, these pink flowers on the bluish-turquoise background? 2. The flowers including the branches 3. The coat: I knew immediately that I definitely wanted to include this inspiration and therefore I chose a structured water colour paper, which I roughened at the edges at the end. 4. The dress: It may not have caught your eye, but besides the colours of the dress I also took over the shape and the folds in the blue background.
But I wanted to put it all into the sketch of the "CAS Colours and Sketches" Challenge. Therefore you will only find the flowers at the top of my card. I practically placed them in the imaginary circle. The rectangle is the blue background. 


Wie Ihr unschwer erkennen könnt, habe ich wieder mit Wasserfarben gearbeitet. Dafür benutze ich weiterhin meinen einfachen Wasserfarbkasten, da der professionelle noch auf meiner Wunschliste steht. Ich habe sowohl den Hintergrund damit gestaltet als auch die kleinen Blüten. Diese habe ich erst ausgestanzt und dann koloriert. Den Text habe ich zum Schluß mit Distress Oxides gestempelt.
As you can easily see, I have worked with water colours again. I continue to use my simple water paint box, because the professional one is still on my wish list. I designed both the background and the small flowers with it. I punched them out and then coloured them afterwards. I stamped the word with Distress Oxides as a last step. It says "spring greeting".

Materialliste
Supplies
Stempel / stamps: Anne581 03/2018
Stempelkissen / stamp pads: Distress Oxides walnut stain
Stanzen / dies and punches: OLBA, EK Success
Glossy Accents
einfache Wasserfarben / simple water colours

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.

Mittwoch, 25. April 2018

Frühlingszwerg

Ich hatte Euch ja erzählt, dass die Farbkombination aus der Retro Rubber Challenge bei mir ein wenig Spuren hinterlassen hat und so findet Ihr auch zwei davon in dieser Karte wieder. Ist er nicht herrlich, dieser Zwerg mit der pink farbenen Mütze? Der Garten lockt, und so kommt es wohl, dass ich so viele Gartenmotive in der letzten Zeit verwende. Außerdem mag ich es schön farbenfroh. Sind diese Farben nicht toll für den Frühling?
I told you that the color combination from the Retro Rubber Challenge left a little trace on me and so you can find two of them in this card. Isn't he gorgeous, this dwarf with the pink hat? The garden is tempting, and so it seems that I have been using so many garden motifs lately. Besides, I like it nicely colorful. Aren't these colors great for spring?


Ehrlich gesagt liebe ich dieses Stempelset mit dem niedlichen Zwerg. Es enthält passende Sprüche und weitere Objekte wie Pilze (seufz) und schnörkelige Häuser. Außerdem wollte ich unbedingt mal die neuen Stanzen von Alexandra Renke ausprobieren (also neu bei mir, nicht neu bei ihr im Sortiment). Ich fand, sie passten so herrlich zu dem mystisch magischen Motiv.
Den Zwerg und die Pilze habe ich wie so oft mit Memento gestempelt und mit Alkoholmarkern (eine Kombination aus Copics und Letraset) koloriert. Ich liebe ja meine Copics, aber einige Farben fehlen mir einfach in der Farbpalette und da ziehe ich gerne meine Letrasetsammlung hinzu wie auch in diesem Fall. Die Stifte der beiden Firmen lassen sich herrlich kombinieren. Die Stanzteile habe ich aus weißem Karton ausgestanzt und ebenfalls mit den Alkoholmarkern koloriert. Die Zweige und Grasbüschel habe ich mir dann noch ein bisschen nach meinen Wünschen zurecht geschnitten.

To be honest, I love this stamp set with the cute dwarf. It contains matching sayings and other objects such as mushrooms (sigh) and squiggly houses. I also wanted to try out Alexandra Renke's new dies (new to me, not new to her collection). I thought they fit so beautifully with the mystical magical motif.
I stamped the dwarf and the mushrooms with Memento and coloured them with alcohol markers (a combination of Copics and Letraset). I love my Copics, but some colors are missing in the colour panel and I like to add my Letraset collection there as well as in this case. The pens of both companies can be combined wonderfully. I cut the die cut pieces out of white cardboard and coloured them with the alcohol markers. I cut the twigs and tufts of grass a little bit according to my wishes.

Materialliste
Supplies
Stempel / stamps: Taylored Expressions #TEMD45 Under the Toadstool
Stempelkissen / stamp pads: Memento tuxedo black; Distress Oxides picked raspberry
Stanzen / dies: Alexandra Renke KbD-AR-FI0011; RT Beheer BV
Copics 0, YG21, YG25, B00, B000, B0000, RV000, E93, E18, RV02, RV04, RV09
Letraset Warm Grey 1, Warm Grey 3, Warm Grey 7, 370, Maroon

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.

Freitag, 20. April 2018

Da ist er wieder, der tolle Pilz!

"Bring something back" also etwas zurück holen, so heißt es in der derzeitigen Simply Less is More Challenge. Ich habe meinen super tollen Pilzstempel wieder hervorgeholt, den ich vor ca. zwei Jahren bekommen hatte, als ich im Designteam von Anne Fusselchen war. Außerdem hat die Color Throwdown  Challenge grade eine wunderschöne Farbkombination, nämlich rot, weiß und grün. Ich liebe es! Und die As You Like It Challenge fragt nach unserem favorisierten Medium zum ausmalen. Das kann ich noch immer mit Alkoholmarkern beantworten. Ich liebe einfach ihren satten Farbauftrag und den starken Ausdruck der fertig gestellten Objekte.
"Bring something back" is the motto of the current Simply Less is More Challenge. I took out my great mushroom stamp, which I got about two years ago, when I was in Anne Fusselchen's design team. In addition, the Color Throwdown Challenge has a beautiful color combination, namely red, white and green. I love it! And the As You Like It Challenge asks for our favorite colouring medium. I can still answer that with alcohol markers. I simply love the rich application of colour and the strong expression of the finished objects.

Die Karte ist natürlich eine Karte im CAS Stil, da dies Voraussetzung für die Simply Less is More Challenge ist. Und sie ist fast One Layer, aber nur fast, denn ich habe das Motiv ja noch gemattet. Für die Kolorierung habe ich Copic Marker und Buntstifte benutzt. Am Rand habe ich noch ein wenig gedoodelt.
The card is of course a card in CAS style, as this is a prerequisite for the Simply Less is More Challenge. And it's almost one layer, but only almost, because I've still matted the motif. For coloring I used Copic markers and crayons. I doodled a bit on the outer corners. 


Materialliste
Supplies
Stempel / stamps: Anne Fusselchen; Papermania 9073000 Sentiments
Stempelkissen / stamp pads: Memento tuxedo black; Distress Oxides twisted Citron, peeled paint
Copics 0, E31, E40, E43, YG11, YG25, YG67, YG91, BG99, R11, R22, R37, R39, E59, RV69
Copic Marker Sepia 0.3 
Buntstifte / crayons

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.

Donnerstag, 19. April 2018

Purple Christmas


... Fällt doch fast gar nicht auf, dass ich heute eine Weihnachtskarte für Euch habe, oder? Die Farben sind ja schon ungewöhnlich. ... also zumindest für meine Verhältnisse :) Aber die Distress Oxides laden ja zum Experimentieren mit den Farben ein.
... I hardly notice I have a Christmas card for you today, do I? The colours are unusual, yes. ... so at least by my standards:) But the Distress Oxides invite to experiment with the colors.



Bei der derzeitigen Challenge des 52 Christmas Card Throwdown soll man violett in die Weihnachtskarte einsetzen .... habe ich gemacht, hihi. Ich weiß schon jemanden, dem die vielleicht gefallen könnte!
Den Hintergrund habe ich also mit Distress Oxides kreiert und darauf noch verschiedene Stempel untergebracht. Die großen Sterne habe ich mit Glitzer in der Mitte versehen. Den gestempelten Text habe ich noch mit weißem Stift ein wenig hervorgehoben und die ganze Sache dann abgerundet, indem ich die Ecken rund gemacht habe. 
In the current challenge of the 52 Christmas Card Throwdown you should put purple on your Christmas card.... I did, hihi. I already know someone who might like this card!
So I created the background with Distress Oxides and put different stamps on it. I added glitter into the middle of the big stars. I highlighted the stamped text a little bit with a white pen and rounded the whole thing off by rounding the corners.

 

Materialliste
Supplies
Stempel / stamps: Happy Little Stampers Mixed Christmas Sentiments; Reprint OM900D Millas Snöstjärna 4; Stampin Up Serene Snowflakes
Stempelkissen / stamp pads: Distress Oxides wilted violet, faded jeans, peacock feathers, iced spruce
Signo marker
Stickles turquoise

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.

Mittwoch, 18. April 2018

Das Eichhörnchen mit seinem Perlenschatz

Und weil es so schön war letzte Woche, habe ich noch eine Shaker-Karte für Euch. Diese hier war für ein kleines Mädchen zum 4. Geburtstag. Natürlich waren rosige Farben und ein paar Perlen und Pailetten angesagt.
And because it was so nice last week, I have another shaker card for you. This one was for a little girl for her fourth birthday. Of course, rosy colors and a few pearls and sequins were a must.



Das kleine Eichhörnchen, das seinen Schatz bewacht, hatte ich schon vor langer Zeit gemacht. Kennt ihr das? Ihr trefft Euch vielleicht in gemütlicher Runde zum Basteln mit ein paar Freundinnen und Freunden und da nehmt Ihr einfach ein paar Stanzen und ein bisschen Papier mit und baut schon mal ein paar schöne Teile zusammen, mit denen Ihr dann erst später eine Karte macht. Als ich letztens meine Stanzteile aufgeräumt habe, ist mir dieses Eichhörnchen wieder in die Hände gefallen. 
The little squirrel guarding his treasure I had made a long time ago. Does that sound familiar? You may meet in a cosy circle for crafts with some friends and then you simply take a few dies and a little bit of paper with you and assemble a few nice pieces. Only later you make a card with it. When I cleaned up my die cut pieces the other day, this squirrel fell into my hands again.


Materialliste
Supplies

Stanzen / dies: XCut XCU 503410 Xpress Oval LRG; Simon Says Stamp SSSD111345 Happy Birthday; Quikutz KS-0888 Squirrel

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.
 

Montag, 16. April 2018

Vibrant colour flash

Nach der eher dezenten CAS Karte von gestern habe ich heute einen leuchtenden Farbflash für Euch. Ganz besonders daran ist, dass ich die Blumen selbst gezeichnet habe.
After the rather discreet CAS card of yesterday I have a vibrant color flash for you today. What's special about it is that I drew the flowers myself.



Für die Karte habe ich versucht, mit Brusho-Kristallen im unteren Bereich grüne Strukturen zu machen und im oberen Bereich zwei gelb-orange Flächen. Ich habe auf Fotopapier gearbeitet, darauf werden die Farben schön brillant. In die geschaffene bunte Fläche habe ich dann die Blumen mit Stielen und Blättern gedoodelt. Die Farben und Schattierungen habe ich in den Blumen und Blättern mit Markern nachgearbeitet. Das Motiv habe ich auf schwarzer Karte gemattet und den gestanzten Schriftzug aufgeklebt.
For the card I tried to make green structures with Brusho crystals in the lower area and two yellow-orange areas in the upper area. I have worked on photo paper since the colours become beautifully brilliant on it. I then doodled the flowers with stalks and leaves into the coloured space. I reworked the colors and shades in the flowers and stems with markers. Then I matted the motif on a black card and glued on the die cut sentiment (which says "to your birthday").

Materialliste
Supplies
Marker: Stampin Up garden green, tangelo twist, schwarz, Apfelgrün 
Stanzen / dies: Alexandra Renke KbD-AR-Ty0015
Brushos
Gesso

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.

Samstag, 14. April 2018

Rubber band technique

Vielleicht ist es ja, weil ich derzeit so viel im Garten mache.... unter anderem habe ich mich um die Aussaat meiner Blumenwiese gekümmert, dass ich Karten zu diesem Thema gestalte. Aber auch heute haben mich, neben meinem Garten und dem herrlichen Gefühl draußen zu sein, drei wundervolle Challenges inspiriert. 
Maybe it is because I am currently doing so much in my garden..... among other things I took care of the sowing of my flower meadow, that I create cards on this topic. But today again, besides my garden and the wonderful feeling of being outside, three wonderful challenges have inspired me.

Fokussieren möchte ich mich heute auf eine neue Technik, die ich bislang nicht kannte. Es handelt sich um die Gummiband Technik. Dazu wickelt man einige Gummibänder um einen Klotz (z.B. einen Acrylstempelblock) und stempelt dann damit, oder rollt über das Blatt. So sah das bei mir aus. Ich wollte gerne ein Rasenmuster schaffen für den Hintergrund. Super! Das muss ich unbedingt nochmal einsetzen.
Today I would like to focus on a new technique that I did not know before. It's the rubber band technique. Wrap some rubber bands around a block (e.g. an acrylic stamp block) and stamp with it, or roll over the sheet. That's what it looked like in my case. I wanted to create a lawn pattern for the background. Great! I definitely need to make use of this technique again.

Ansonsten habe ich für diese Karte noch zwei Stempel aus dem Monatsset April von Anne 581 benutzt. Die Blümchen habe ich ein paar mal nebeneinander gestempelt und mit Copics koloriert.
Otherwise I used two stamps from Anne 581's April set for this card. I stamped the flowers a few times next to each other and coloured them with Copics.


Materialliste
Supplies
Stempel / stamps: Anne581 04/2018
Stempelkissen / stamp pads: Memento tuxedo black; Stampin Up wild wasabi
Copics Y13, Y19, Y38, YG21, YG25, G24, W0, W4, B00, B000, B0000

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.

Mittwoch, 11. April 2018

Fantasy flowers

Habt Ihr es auch als Kind geliebt, Fantasieblumen zu malen? Blumen, die schnörkelig waren, Muster hatten oder Dschungel-artige Blütenkelche, aus denen weitere Blüten kamen? Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt und ebenso war man in der Farbwahl völlig frei. Toll! ... und ich liebe es immer noch. Und so kann ich die Frage nach meiner Lieblingsblume, die die "As you like it Challenge" stellt, damit beantworten, dass ich beim selber Gestalten Fantasieblumen liebe: Bunt, schrill, spacy :) Kein Wunder also, dass ich die PaperArsty Stempelsets so mag.
Did you also love to paint fantasy flowers as a child? Flowers that were ornate, had patterns or jungle-like calyxes from which other flowers came? There were no limits to the imagination and the choice of colours was completely free. Sigh! ... and I still love it. And so I can answer the question about my favourite flower, which the "As you like it Challenge" asks with the fact that I love fantasy flowers when crafting: colorful, shrill, spooky :) So no wonder I love the PaperArtsy stamp sets.
 

Für die heutige Karte habe ich zum Maskieren mit Rubbelkrepp gearbeitet. Das funktioniert super! Ich habe also als erstes meine Fantasieblumen mit Versamark gestempelt und in schwarz embosst. Dann habe ich die Rubbelkrepp-Flüssigkeit mit einem Pinsel aufgetragen. Das ganze habe ich über Nacht trocknen lassen. Den Hintergrund habe ich dann mit Distress Oxides und Strukturpaste gestaltet: Matschen, Tupfen, Schablonieren. Als alles schön trocken war konnte ich den Rubbelkrepp super wieder abrubbeln. Voilá, eine schöne weiße, jungfräuliche Fläche um sie mit Alkoholmarkern (Letraset Trias und Copics) zu bemalen. Hach, auch irgendwie wie in Kindertagen, dieses Ausmalen. Einfach schön!  Zum Schluß habe ich die Karte noch mit einem ausgestanzen Hello versehen, die Löcher gestanzt und in ein paar von ihnen die Schnüre verknotet.


For today's card I worked with liquid frisket to mask the motif. This works great! First I stamped my fantasy flowers with Versamark and embossed them in black. Then I applied the liquid frisket with a brush. I left the whole thing to dry overnight. I created the background with distress oxides and structural paste: Smooshing, dabbing, stenciling. When everything was nice and dry I was able to rub down the liquid frisket again. Voilá, a beautiful white virgin surface to be painted with alcohol markers (Letraset Trias and Copics). Woho, also somehow like in childhood, this coloring. Simply beautifully relaxing!  Finally I provided the card with a die cut Hello, punched the holes and knotted the strings into a few of them.


Materialliste
Supplies
Stempel / stamps: PaperArtsy Eclectica3 EDY11
Stempelkissen / stamp pads: Versamark; Distress Oxides seedless preserves, carved pumpkin, squeezed lemonade, candies apple
Embossingpulver / embossing powder: Print Art detail black
Stanzen / dies: Your next die YNSD250 Fancy Hello; Paper Smooches J3D154 Dots & Dashes
Schablonen / stencils: Stampers Anonymous Set 26; The Crafters Workshop TCW554s Mini Butterfly Collage
Copics YR07, V09, YG25
Letraset Tria 123, 137, 183, 228, 485, 348
Gesso
Rubbelkrepp / liquid frisket

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.

Dienstag, 10. April 2018

Rosiger Aprilschauer

Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, mache ich ja wieder an der ein oder anderen Challenge mit. Kürzlich hat eine meiner Karten (diese hier: KLICK) bei der Retro Rubber Challenge gewonnen und ich wurde eingeladen als Gastdesignerin bei der heute startenden Challenge mitzuwirken. Ein ganz herzliches Dankeschön an das Team der Retro Rubber Challenge!
As you may have noticed, I'm taking part in one or the other challenge again. Recently one of my cards (this one here: CLICK) won the Retro Rubber Challenge and I was invited to participate as guest designer in the Challenge starting today. Many thanks to the team of the Retro Rubber Challenge!


Bei der heutigen Challenge handelt es sich um eine Challenge mit Inspirationsbild. So schaut es aus:
The challenge starting today is an inspiration challenge. This is how the inspiration photo looks like:

Alle Details zur Challenge findet Ihr hier / you can find all the details of the challenge here: Retrorubber Challenge Blog (KLICK)

Wie Ihr sehen könnt, habe ich mich sowohl von den Gegenständen auf dem Foto als auch von den Farben inspirieren lassen. Obendrein habe ich noch das Paisleymuster vom Regenschirm in meinem Hintergrund übernommen. 

Meine Karte ist eine Schüttelkarte. Die kleinen türkisen Perlen kann man wie Regentropfen kugeln lassen. Für das Innere meiner Schüttelkarte habe ich zwei Lagen Moosgummi gestanzt. Das ist eine super praktische Alternative zu Abstandspads. So ist der Schüttelbereich rund herum dicht und es kann nichts rausrutschen.

As you can see, I was inspired by both the objects on the photo and the colors. On top of that I took over the paisley pattern from the umbrella in my background.
My card is a shaker card. The small turquoise pearls can be rolled like raindrops. For the inside of my shaker card I punched two layers of foam rubber. This is a very practical alternative to foam pads. This way the shaking area is tight all around and nothing can slip out.

 
Wie Ihr ja wisst, sollen bei der Retro Rubber Challenge unsere guten alten Schätze benutzt werden. Sowohl der Regenschirm und die Gummistiefel als auch das Paisleymuster sind schon sehr sehr viele Jahre (mindestens 8-10) in meinem Besitz. Kombiniert habe ich sie mit einem meiner neusten Stempel, dem Spruch aus dem Märzstempelset von Anne581.

As you know, the Retro Rubber Challenge is to use our good old treasures. Both the umbrella and the rubber boots as well as the paisley pattern have been in my possession for many years (at least 8-10). I combined it with one of my newest stamps, the saying from Anne581's March stamp set.


Materialliste
Supplies
Stempel / stamps: Sunshine Design RS037 CU (lg); Stampin Up Fresh Fillers; Anne 581 03-2018
Stempelkissen / stamp pads: Memento tuxedo black; Distress Oxides picked raspberry
Stanzen / dies: Spellbinders S4-135 Classic Scalloped Paisley
Copics 0, YG21, YG23, YG25, BG49, RV02, RV06, RV09, RV66

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.

Sonntag, 8. April 2018

Drei vereint mit emboss resist

Kennt Ihr das? Ihr seht einen Sketch und denkt:"Oh, der ist aber toll!". Oder Ihr seht eine Farbkombination und seid gleich verliebt. Oder Ihr lest, dass eine bestimmte Technik in einer Challenge gefragt wird, die Ihr gerne mal wieder machen wolltet. So geschehen bei dieser Karte, die drei tolle Herausforderungen in sich vereint: Einen Sketch, eine Farbkombination und eine Technik. Die Details und Links zu den Challenges findet Ihr, wie immer, am Ende meines Posts.
Do you know this? You see a sketch and think, "Oh, that's great!" Or you see a colour combination and are in love. Or you read that a certain technique is asked in a challenge that you would like to try again. That's what happened with this card that combines three great challenges: a sketch, a color combination and a technique. You can find all details and link to the challenges at the end of my post as always.





Mittlerweile habt Ihr ja mitbekommen, dass ich eine große Freundin von den Distress Oxides bin. Sie haben so eine tolle Deckkraft und die Farben sind klasse!  So habe ich als erstes die Streifen auf der Karte mit der Emboss-Resist-Technik gezaubert. Wie geht das? Emboss resist heißt eigentlich, dass Ihr etwas in einer Farbe embosst (meist farblos auf weißem Untergrund oder weiß) und dann mit einer Farbe drüber malt, so dass das embosste Motiv hinterher durchscheint. In meinem speziellen Fall musste ich aber erst einmal eine Schablone für die Streifen machen. Ich habe dafür die Außerränder mit Washitape abgeklebt. (Irgendwie fühle ich mich ein bisschen von meinem Washitape an der Nase herum geführt. Wenn ich will, dass es klebt, dann krempelt es sich immer wieder hoch und ich muss es irgendwie mit anderem Kleber oder Tesafilm befestigen. Wenn ich will, dass es sich wieder ablöst, dann klebt es bombenfest!). Dann habe ich in den ersten Streifen mit dem Blumenstempel einige Abdrücke mit Versamark gemacht und mit farblosem Embossingpulver embosst. Danach habe ich die Distress Oxide Farbe aufgetragen. Ebenso bin ich danach beim zweiten Streifen vorgegangen. 

Meanwhile you have noticed that I am a great friend of the Distress Oxides. They have such great covering power and the colours are gorgeous!  The first thing I did was to conjure up the stripes on the card using the emboss erstist technique. How do you do that? Emboss resist actually means that you emboss something in one color (usually colorless on white background or white) and then paint a colour over it so that the embossed motif shines through afterwards. In my special case, however, I first had to make a template for the stripes. I covered the outside edges with washi tape. (Somehow I feel a bit led by my washi tape. When I want it to stick, it keeps rolling up and I have to fix it somehow with other glue or adhesive tape. When I want it to come off again, then it sticks firmly!). Then I stamped the flower stamp a few times in thr first stripe with Versamark and embossed them with transparent embossing powder. Then I applied the Distress Oxide paint. Afterwards, I went the same way with the second stripe.

Die mint-farbenen Blumen habe ich mit Memento gestempelt, mit Tria Letraset Markern Copics und Buntstiften koloriert, ausgeschnitten und mit Abstandshaltern auf der Karte fixiert. 
I stamped the mint coloured flowers with Memento, coloured them with Tria Letraset markers, Copics and crayons, fuzzy cut them and fixed them on the card with foam pads.
 
Materialliste
Supplies
Stempel / stamps: Create A Smile Magic Flower, Botanical Love
Stempelkissen / stamp pads: Distress oxides black soot, candied apple, worn lipstick; Memento tuxedo black; Versamark
Embossingpulver / embossing powder: Rayher transparent / clear
Copic RV000, RV02, G00
Letraset Tria 562, 563
Buntstifte / crayons

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.